Corona Krise

Ihr Lieben,

Jetzt kommt die Nachricht, die ich eigentlich verhindern wollten zu schreiben... wir müssen unser Fritzi nun doch schließen und halten uns an den bisherigen Vorgaben, d.h. bis zum 20.04.

Wir werden die Lage im Auge behalten und hoffen, dass es sehr bald einen Weg raus aus der verordneten Quarantäne gibt.

PS: Wir sind auf eure Beiträge angewiesen. Wer jetzt Beiträge aussetzt oder kündigt, weil wir alle in unsicheren Verhältnissen sind, sollte wissen, dass 30% Kündigungen ich die Räumlichkeiten verlieren werden. Das würde bedeuten dass wir das HeyFritzi trotz erfolgreichem Start im Oktober 2019 in Kürze ganz schließen müssen... Denn unserem Vermieter müssen wir auch 1050,- Euro zahlen, auch wenn wir die Räume gerade gar nicht nutzen können. Wir zahlen auch weiter die Krankenkassenbeiträge, auch wenn wir gerade nicht zum Arzt gehen können. Und die Versicherungen wollen ebenfalls Geld. Die Steuer macht auch nicht halt und das ist sehr viel Geld, das Telefon was nicht genutzt werden kann muss trotzdem bezahlt werden... uvm

Alles liegt auf Eis.
Aber was passiert, wenn wir jetzt alles kündigen und aussetzen?
Nina und ich tragen allein die Verantwortung für das Fritzi. Und wir können privat nicht lange für die Ausstände aufkommen. Und auf staatl. Hilfe können wir uns im Moment nicht 100% verlassen...

Wir werden das Ballett und die Vereine für unsere Kinder weiterzahlen, weil wir wissen, dass es alle anderen genauso betrifft wie uns.

Wir hoffen sehr auf unser aller Zusammenhalt...


"Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen"
(J. Lennon)

... und bevor die Gerüchteküche etwas Anderes von den Dächern zwitschert, bekommt ihr die aktuellen Infos nun direkt aus erster, aus unserer liebevollen Hand.

Das Fritzi wird Alzenau leider im März 2020 verlassen. Während wir die Räumlichkeiten in Großkrotzenburg aufgebaut, renoviert und bezogen haben, wurde uns nach nun fast 4 wunderschönen, aufregenden Fritzi Jahren mit euch, leider der Mietvertrag in Alzenau zum 31.3.2020 gekündigt.

Unser Neuanfang für 2020 heißt nun innehalten, kurz stehenbleiben, vielleicht auch einen Schritt zurückgehen, uns auf das besinnen was wir haben, akzeptieren und damit wirklich zufrieden und dankbar zu sein für tolle Kursleiter, super nette Teilnehmer und Fritzi Besucher!!!

Viele Kursleiter wechseln mit ihrem Angebot nach Großkrotzenburg oder haben glücklicherweise tolle andere Räume gefunden.

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit ergreifen und uns herzlichst bei unseren Kursleitern und Kursteilnehmern für die schöne Zeit in Alzenau bedanken!

Wir freuen uns jetzt auf das was noch kommt, neue Kurse, Workshops und Highlights in Großkrotzenburg (und hey was sagte neulich eine liebe Mama zu uns „wenn ich Sack und Pack im Auto habe machen die 10 Minuten nach Großkrotzenburg auch nichts, ist ja soo schön bei euch")

Seid ganz lieb gegrüßt

Nina, Nicole und das Fritzi Team

 


Im August 2016 hat das Fritzi Familienzentrum Alzenau in den Räumlichkeiten des ehemaligen FIZ neu eröffnet.

Das Eltern Baby/Kind Angebot bleibt weitestgehend erhalten und wird durch viele neue Kursangebote und Konzepte erweitert.